Das Endturnier für die Juniorinnen des Bezirks Schwarzwald fand in der Alleenhalle in Schwenningen statt.

C-Juniorinnen:

Zuerst waren die C-Juniorinnen an der Reihe. Die mit Sicherheit jüngste Mannschaft im Teilnehmerfeld schlug sich wacker. In der Vorrunde endeten alle Spiele der Gruppe torlos. So musste ein 7-Meterschießen zwischen allen drei Mannschaften über die Platzierung entscheiden. Hier unterlagen unsere Juniorinnen sowohl dem SSC Donaueschingen als auch dem FC Bad Dürrheim.

In der Zwischenrunde trafen sie dann auf die Mannschaft Oberes Bregtal 2. Marlene Weißhaar sorgte mit ihrem Treffer zum 1:1 Endstand, für den ersten Treffer der Mannschaft. Somit musste erneut ein 7-Meterschießen über den Einzug ins Halbfinale entscheiden. Leider hatten unsere Juniorinnen das Glück nicht auf ihrer Seite und sie unterlagen auch hier. Beim abschließenden Spiel um den 5. Platz gewannen sie dann aber 1:0 gegen den FC Riedöschingen. Amelie Woll sorgte hierbei für den Siegtreffer.

Damit verlor die junge Mannschaft kein Spiel in der regulären Spielzeit und landete auf dem 5. Platz. Im Vergleich dazu zogen die Mädchen aus Donaueschingen ins Finale ein ohne auch nur einen Treffer erzielt zu haben. Das Turnier gewann die Mannschaft Oberes Bregtal 1. Sie vertreten nun den Bezirk Schwarzwald bei der Südbadischen Meisterschaft.

Foto (von links): Angelina Banholzer, Julia Kaiser, Lisa Nußberger, Marlene Weißhaar, Lena Kistler, Amelie Woll; Vorne: Johanna Rheiner

 

B-Juniorinnen:

Das Turnier der B-Juniorinnen begann denkbar schlecht. Am Morgen des Turnieres mussten sich sowohl Annika Graf als auch die Torhüterin Natalie Dullnig krankheitsbedingt abmelden. Kurzfristig sprangen dafür Marie Göhring und Annika Burger ein. Hier erst mal ein großes Dankeschön für die Bereitschaft kurzfristig auszuhelfen.

Die Ausfälle konnten leider nicht kompensiert werden. Die ersten drei Spiele gegen VfB Villingen, Oberes Bregtal und SV Titisee haben die Juniorinnen alle knapp verloren obwohl sie immer mindestens gleichwertig waren. Letztlich waren sie jedoch vor dem Tor nicht effektiv genug und kassierten dann immer am Ende der Spielzeit zu einfache Gegentore. Somit blieb ihnen nur das Spiel um den 5. Platz gegen Oberes Bregtal, das sie nach einem torlosen Unentschieden im 7-Meterschießen für sich entscheiden konnten. Das einzige Tor in der regulären Spielzeit erzielte Sophia Woll. Die SG VfB Villingen gewann das Turnier am Ende und zog für den Bezirk Schwarzwald ins Turnier um die Südbadische Meisterschaft ein.

Foto (von links): Lara Woll, Luisa Bernhart, Sophia Woll, Nadine Gförer, Annika Burger; Vorne: Marie Göhring

C Juniorinnen B Juniorinnen
 C-Juniorinnen  B-Juniorinnen